+49 159 03068730 franca-rosa@von-sobbe.de

Jahr

MATAMATRIARCHAT UND TANZ

Materialkoffer

Quelle: Franca-Rosa von Sobbe

Übung 8

Impro im Wald

Formation: von Quadrat bis Stern..

Kompositionsprinzip: Improvisation zu einer Geschichte. 

Input: Der Mythus der Frau Holle erzählt von einer starken Frau, die helfende Mutter, schützende Göttin, Richterin und Naturwesen zugleich ist. Die matriarchale Erzählung geht weit über das Märchen der Gebrüder Grimm hinaus, in denen wir Frau Holle als alte, wettermachende Richterin erfahren.  Als große Göttin tritt sie in ihrer dreifachen Gestalt auf. Sie regierte als Mädchen, als Frau und als weise Alte die drei Zonen der Welt: Himmel, Erde und Unterwelt. 

Ablauf: Improvisation der Göttinnen. Objekte im Wald finden. Du bist das erste Mal in einem Wald. Im Umgang mit dem Gegenstand möchtest du ein Gefühl ausdrücken. Alle Möglichkeiten des Ortes ausschöpfen: Kontakt, Geräusche, Rhythmus, Ebenen.

Weitere Übungen

hier können auch die folgenden Übungen der anderen Zyklen eingesetzt werden:

  • Übung 1 – Bewegte Zyklen (Einführung für alle Zyklen) 
  • Übung 3 – Nachgespräch zum Tanz
  • Übung 5 – Tanz sprechen

 

Franca-Rosa
von Sobbe

 

Bildquellen

  • Kreis_Jahr_Wolf: Franca-Rosa von Sobbe